• Deutsch

Wandstärken

Möglichst gleichmäßige bzw. gleich dicke Wandstärken sind ein kleines Geheimnis beim Strangpressen. Dadurch wird der Materialfluss im Werkzeug optimiert, was beinahe das Wichtigste ist.

Weiters können Farbstreifen, Stegabzeichnungen und auch Druckstellen vermieden werden. Natürlich kann das auch einen positiven Einfluss auf Kostenund Liefertreue haben.


 

Durch das Umkonstruieren eines Flachprofils in ein Hohlprofil entstehen zwar höhere Werkzeugkosten, diese können aber durch die Materialeinsparung von ca. 30 % mehr als nur eingebracht werden.

 

Außerdem wird die Problematik von Stegabzeichnungen bzw. Druckstellen gelöst. Als positiver Nebeneffekt wird auch noch die Stabilität des Profils erhöht.

   

Druckstellen:
Druckstellen entstehen durch unterschiedliche Materialdicken, welche unterschiedlich schwinden. Der dicke Bereich zieht sich stärker zusammen als der dünne.

 

Farbstreifen:
Farbstreifen entstehen durch unterschiedliche Materialdicken. Verstärkt werden diese durch die Oberflächenvorbehandlung Beizen (A6 oder E6) beim Anodisieren.