• Deutsch

Für wen sind EPD's von Interesse?

Hersteller – welche glaubwürdige Informationen über Produkte bereitstellen möchten, die in der Wertschöpfungskette des Gebäudes beteiligt sind.

Planer & Architekten - nutzen EPD's als Grundlage für die Berechnung der Ökobilanz von Gebäuden.
Sie ist Voraussetzung für die Nachhaltigkeitszertifzierung von Bauwerken.

Ausschreibende - setzen EPD's zur Steuerung umweltbezogener Vorgaben für die Gebäudeplanung ein.

Immobiliengesellschaften, Facility Manager & Bauherren - bewerten ihre Investitionen und Objekte höher.
Objekte lassen sich zunehmend besser vermarkten, wenn sie als nachhaltige Gebäude konzipiert und zertifiziert sind.

Handel und Endverbraucher - finden in EPD's geprüfte umweltrelevante Produktinformationen.