• Deutsch

Die 4. Generation Kameramasten erfüllen die höchsten Qualitätsanforderungen

2016-04-25

Seit ca. zehn Jahren entwickeln Sapa Pole Products und das Kompetenzzentrum der DEKOM Video Security & Network GmbH gemeinsam Kameramasten, die für den Einsatz von Video-Sicherheitsanlagen optimiert sind

Mit weit über 1.000 installierten Kameramasten und stetiger Weiterentwicklung wurde jetzt die 4. Generation aufgelegt.

Erhöhte Anforderungen im Perimeter-Schutz bei Sicherheitslösungen
Da die Qualitätsanforderung der Kameramasten ständig steigt, werden diese kontinuierlich weiterentwickelt. „Durch die erhöhten Anforderungen im Perimeter-Schutz bei Sicherheitslösungen unterliegen die Kameramasten einem ständigen Optimierungsprozess. Dieses ist auch in Verbindung mit Analysesystemen zu sehen“, sagt Herr Kopitz, Vertriebsleiter DEKOM Video Security & Network GmbH. Ziel ist auch eine noch höhere Steifigkeit für eine noch minimalere Auslenkung der Masten.

Sabotage-und Vandalismusschutz 
Auch für den Sabotage-und Vandalismusschutz war eine Modifikation erforderlich, um das Systemzubehör im Mast zu integrieren und somit vor Manipulation zu schützen. Dafür wurden spezielle Anschlusskästen entwickelt, die in zwei Mastluken montiert werden können. Damit ist keine Montage außerhalb des Mastes erforderlich, wodurch auch die Windlast weiter minimiert wird.

Demo-Film der kippbaren Kameramasten
Die kippbaren Kameramasten von Sapa erleichtern das Handling an Kameras durch eine einfache, schnelle und sichere Bedienung. Sehen Sie sich den Demo-Film der kippbaren Kameramasten an:

 

Für weitere Produktinformationen steht Ihnen Herr Frans van den Oever, Key Account Manager DACH (frans.vanden.oever@sapagroup.com) oder der Produktmanager der DEKOM Video Security & Network GmbH Heinrich Haupt (hhaupt@dekom-security.de) gerne zur Verfügung.

zu allen Nachrichten