Diese Website verwendet Cookies

Ihr Ort ist Österreich.

Unendliche Möglichkeiten

Die Vorteile von Aluminium sind nicht zuletzt auch den werkstoffspezifischen Fertigungsverfahren zu verdanken. Das Strangpressverfahren bietet Ihnen einzigartige Möglichkeiten im Profildesign.

Image _AAQ1625.jpg

Legierte Aluminiumbolzen sind das Ausgangsmaterial für Strangpressprofile. Sie werden zu Blöcken gesägt und in einem Induktionsofen auf die optimale Presstemperatur gebracht.

Danach wird der erwärmte Bolzen mit großer Kraft durch ein Werkzeug gepresst und das Profil kommt aus dem Werkzeug - etwa so, als würde Zahnpasta aus der Tube gedrückt. Das Herunterkühlen mithilfe von Luft oder Wasser erfolgt unmittelbar nachdem das Profil aus dem Werkzeug austritt.

Strangpressen von Aluminium

Durch das Strangpressen (Extrudieren) kann Aluminium in fast jede gewünschte Form gebracht werden. Das erlaubt eine Vielzahl an Konstruktionsmöglichkeiten und schafft damit gute Voraussetzungen für Produkte, die zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen.

Nach dem Abkühlen werden die Profile gereckt, um etwaige Spannungen freizusetzen und die erforderliche Geradheit sicherzustellen. Gleichzeitig werden alle funktionswichtigen Maße sowie die Oberflächenqualität kontrolliert. Anschließend werden die Profile auf die erforderliche Länge gesägt.

Die endgültige Festigkeit erhält das Material durch Kalt- oder Warmauslagerung.

Wir verfügen weltweit über Strangpressanlagen zur Herstellungs sämtlicher Profilgrößen - von ganz klein bis ganz groß. Unsere kompetenten Mitarbeiter sorgen dafür, dass wir exakt nach Ihren Anforderungen fertigen können.

Gern beraten wir Sie ausführlicher. Schreiben Sie uns!

 

Image maracana1.jpg
Projekte und Referenzen

Aluminium für Maracanã

Maracanã, Rio de Janeiro: Die Stürmer laufen auf das gegnerische Tor zu und tausende Fußballfans springen begeistert von ihren Plätzen. Wir befinden uns im legendären Maracanã-Stadion mit seiner markanten Aluminiumverkleidung.

Erfahren Sie mehr